HintergrundNews

Ein Grund zum Feiern

v.l.n.r. Prof. Gerhard Thiem (Zweitbetreuer), Prof. Bert Schusser, Prof. Thorsten Posselt (Doktorvater), Prof. Ludwig Hilmer

v.l.n.r. Prof. Gerhard Thiem (Zweitbetreuer), Prof. Bert Schusser, Prof. Thorsten Posselt (Doktorvater), Prof. Ludwig Hilmer

Prof. Bert Schusser lud anlässlich seiner erfolgreichen Promotion Betreuer, Mitstreiter und Unterstützer in die Räume des ifem ein. 

Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt: der stellvertretende Leiter des ifem, Bert Schusser, hat nach seiner Berufung vor zwei Jahren nun auch die Doktorwürde erlangt. Prof. Ludwig Hilmer bekräftigte in seiner kurzen Rede, dass Herr Prof. Schusser ein echter Gewinn, nicht nur für das Institut für Energiemanagement und die Studierenden, sondern für die ganze Hochschule Mittweida sei, zumal es sich bei dieser Dissertation nicht um eine Legitimation der Berufung handele, sondern die Arbeit auch eine hervorragende Note erzielte. Darauf wies Prof. Ralf Hartig in seiner kurzen Ansprache auf eine langjährige Freundschaft hin, die Höhen und Tiefen überstehen kann und übergab die Doktorwürde symbolisch durch einen Doktorhut. Erstbetreuer Prof. Thorsten Posselt erkannte insbesondere die Leistung an eine erfolgreiche Promotion neben der beruflichen Tätigkeit umzusetzen. Als Zweitbetreuer bedankte sich Prof. Gerhard Thiem im Anschluss auf eine humorvolle Art bei seinem Doktoranden für die mehr als 300 Seiten umfassende Doktorarbeit mit dem Titel „Die Integration von Umweltaspekten über multidimensionale Merkmalseigenschaften als Anforderung in Innovationsprozessen kleiner und mittlerer Unternehmen“. Er beschrieb Prof. Schusser in seinem Resümee: "Vier Jahre an der Hochschule Mittweida, ein neues Berufungsgebiet aufgebaut, in der Forschung aktiv gewesen und als quasi Privataufgabe eine solche Dissertation mit sehr gutem Erfolg geleitet. Wenn ich einen Hut auf hätte, dann würde ich ihn heben."

Prof. Hilmer freut sich über den akademischen Zuwachs der Hochschule Mittweida.
Erstbetreuer Herr Prof. Posselt lobt seinen Promoventen für den großartigen Erfolg.
Als Zweitbetreuer hatte auch Prof. Thiem die Chance sich in einer Rede für die umfangreiche Dissertation humorvoll zu bedanken.
Feierlichkeit zur bestandenen Dissertation
Herzlichen Glückwunsch zur Promotion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.