Forschung und Transfer

Forschung und Entwicklung

Die Mitarbeiter des ifem arbeiten und forschen an praxisnahen Themen, welche den Markt aktuell bewegen. Unser Ziel ist es theoretisches Wissen, prototypische Technologien und neue Verfahren für einen anwendungsorientierten Einsatz zu erproben und in den Markt zu überführen. Unternehmen und öffentlichen Partnern bieten wir zu diesem Zweck die Möglichkeit zu einer Forschungskooperation an.

Technologietransfer in die Wirtschaft

Wir entwickeln Produkte, Dienstleistungen und Verfahren neu bzw. weiter und stärken damit den Wirtschaftsstandort Sachsen in seiner Innovationskraft und Marktposition.

Ansprechpartner

Thomas Kirste

Tel: 03727 / 58 1648

E-Mail: kirste@hs-mittweida.de

ESF Projekt

Wissens- und Technologietransfer im Bereich Ressourceneffizienz und Prozessoptimierung

Aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) wird seit dem 01.09.2016 das Projekt „Verstärkung und Verstetigung des Wissens- und Technologietransfers im Bereich Ressourceneffizienz und Prozessoptimierung von der Hochschule in die Wirtschaft“ im Rahmen der sächsischen Technologieförderung durch die Fördermaßnahme Transferassistent gefördert.

Projektziel ist die Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) durch Informations- und Beratungsleistungen bei der Identifikation und planvollen Übertragung technologischen Wissens aus der Hochschule zur Vorbereitung und Realisierung von Produkt- oder Verfahrensinnovationen sowie die Aufarbeitung von Forschungsergebnissen der Wissenschaft für die gewerbliche Wirtschaft.

Insbesondere wird mit der Maßnahme der Wissens- und Technologietransfer am Institut für Energiemanagement an der Hochschule Mittweida im Bereich der Ressourceneffizienz und Prozessoptimierung in die Wirtschaft unterstützt.