Blog

Halbzeit

Posted by Kerstin Strangfeld on  11. Juni 2020

0
Category: Hintergrund, News
Laut aktueller Planung kehren die Mitarbeiter des ifem am 19. Oktober aus dem Homeoffice zurück. Die Verlegung des Arbeitsorts auf Zuhause bedeutete natürlich eine Umstellung für jeden von uns, doch es hat sich schnell ein funktionierender Ablauf etabliert, der jedes unserer laufenden Projekte voran brachte, ohne in Verzug zu geraten. Auch die nur im Labor durchführbare Kleingeräteprüfung konnte nach dem Lockdown unter strengen Hygienemaßnahmen wieder aufgenommen werden. Wir sind weiterhin zur gewohnten Zeit unter den

Ostergrüße vom ifem

Posted by Kerstin Strangfeld on  8. April 2020

0
Category: Hintergrund, News
Die Professoren und Mitarbeiter des Instituts für Energiemanagement an der Hochschule Mittweida wünschen euch und Ihnen aus dem Homeoffice frohe Ostern 2020.  
Aufgrund der Schließung der Hochschulgebäude verlagern die Mitarbeiter des Instituts ihren Arbeitsort auf zu Hause. Wir sind weiterhin wie gewohnt über E-Mail und die angegebenen Telefonnummern für Sie erreichbar. Diese Maßnahme dauert vorerst bis 3. Mai 2020 an. Nähere Informationen dazu finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie beste Gesundheit.

Geprüfte Zähler werden verbaut

Posted by Kerstin Strangfeld on  24. Februar 2020

0
Category: News, Projektbericht
Seit 2016 prüfen wir am ifem moderne Messeinrichtungen, die schon seit einiger Zeit in Haushalten gegen analoge Stromzähler ausgetauscht werden. Seit dem 24. Februar verbaut MITNETZ STROM nun auch von uns geprüfte intelligente Messsysteme in Industrie und Privathaushalten. Über die letzten Jahre beobachteten wir, wie sich aus prototypischen Modellen serienreife entwickelten. Das hat sich in den Analysen der digitalen Strommessgeräte in unserer Zählerprüfstrecke gezeigt. Videobeitrag der MITNETZ STROM zum Rollout intelligenter Messysteme
Dr. Inga Eigentopf Physikexperiment Optik Video

Fit für die digitale Lehre

Posted by Kerstin Strangfeld on  20. Januar 2020

0
Nachdem in der Vergangenheit Webinare und Webkonferenzen nur mit Laptop Wabcam und eingebautem Mikrofon durchgeführt wurden, haben wir nun ein Büro für die digitale Lehre umgestaltet. Möglich wurde dies durch Mittel aus dem Digitalpaket Lehre 2019.  Auch wenn es sich bei der für diesen Zweck angeschafften Ausrüstung um einfache technische Lösungen mit geringen Anschaffungskosten handelt, verbesserten sich Ton- und Bildqualität der digitalen Inhalte erheblich. Zudem eröffneten sich weitere Anwendungsmöglichkeiten, wie die Erstellung von Lernvideos. In