Blog

v.l.n.r. Prof. Gerhard Thiem (Zweitbetreuer), Prof. Bert Schusser, Prof. Thorsten Posselt (Doktorvater), Prof. Ludwig Hilmer

Ein Grund zum Feiern

Posted by Kerstin Strangfeld on 9. Mai 2018
0
Category: Hintergrund, News
v.l.n.r. Prof. Gerhard Thiem (Zweitbetreuer), Prof. Bert Schusser, Prof. Thorsten Posselt (Doktorvater), Prof. Ludwig Hilmer Prof. Bert Schusser lud anlässlich seiner erfolgreichen Promotion Betreuer, Mitstreiter und Unterstützer in die Räume des ifem ein.  Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt: der stellvertretende Leiter des ifem, Bert Schusser, hat nach seiner Berufung

Effizient vereist

Posted by Kerstin Strangfeld on 17. April 2018
0
Category: News, Projektbericht
Studierende der Hochschule Mittweida wollen die Bobbahn in Altenberg energieeffizienter machen In einem gemeinsamen Vorhaben zwischen der Wintersport Altenberg GmbH (WiA), dem zuständigen Landkreis und der Hochschule Mittweida untersuchen Studierende die Energie- und Ressourceneffizienz der Rennschlitten und Bobbahn Altenberg (DKB Eiskanal) und erarbeiten im Anschluss konzeptionelle Optimierungsvorschläge. „20 % der
In einem neuen gemeinsamen Projekt forschen der Elektronikproduzent IMM electronics GmbH und das ifem an einer neuen Methode Wunden technisch für medizinische Zwecke zu vermessen.  Ziel des Innovationsvorhabens ist die Erforschung und anschließende Entwicklung eines neuen eHealth-Medizinproduktes für die Wundvermessung, welches den modernen Anforderungen der Medizinprodukterichtlinie und -verordnung entspricht und
Aktuell bereiten wir Workshops für Monteure digitaler Stromzähler vor, die im zweiten Quartal 2018 starten sollen. Dazu haben wir uns mit Zählermonteuren des Netzbetreibers MITNETZ STROM getroffen, um herauszufinden, welche Fragen es im Umgang mit modernen Messeinrichtungen (mME) und intelligenten Messsystemen (iMSys) gibt. Die neue digitale Zählertechnik wird seit einiger
Der Dom zu Meißen ist ein historisches und architektonisches Meisterwerk der Gotik. Mit seinen imposanten Spitzbögen und der prächtigen Innenausstattung voller wertvoller Kulturschätze ist er ein wahres Fest für die Sinne eines jeden Besuchers. Eines wird dieser hinter dem dicken Gemäuer naturgemäß jedoch nicht vorfinden: eine hohe Raumtemperatur. Was den