Blog

Tagung Digitalisierung der Energiewelt
Die Anmeldung für unsere Tagung "Digitalisierung der Energiewelt" ist nun offen. Jede interessierte Entdeckerin und jeder interessierte Entdecker sind herzlich dazu eingeladen gemeinsam mit uns einen genauen Blick auf die neuesten Entwicklungen, Technologien und Möglichkeiten in der Digitalisierung des Energiesektors zu werfen. In fünf Vorträgen stellen wir Ihnen Beiträge aus
In einem neuen Forschungsvorhaben des ifem, gemeinsam mit dem Kommunikationsdienstleister SAT–Kabel GmbH, soll ein neues Verfahren entwickelt werden, welches Zählermesswerte und Schaltvorgänge von allen Verbrauchszählern erfassen und über das in jedem Haushalt anliegende Breitbandkabelnetz übertragen kann. Für die Fernablesung wird üblicherweise jeder Verbrauchszähler (Strom, Wasser, Gas und Wärme) mit einer eigenen
13. Anwendergemeinschaft - Pierre Jaques
Bei der 13. Anwendergemeinschaft für intelligente Messsysteme stellte Pierre Jaques den ersten Statusbericht einer Messkampagne zur Zuverlässigkeit von modernen Messeinrichtungen vor. Die Veröffentlichung einer Studie der Univesity of Applied Sciences Amsterdam zur Messabweichung elektronischer Zählgeräte (Twente-Studie) aus dem letzten Jahr sorgte nicht nur bei ostdeutschen Stadtwerken und Netzbetreibern für Verunsicherung. Die Veröffentlichung mit
Tagung Digitalisierung der Energiewelt
Machen Sie mit uns eine Forschungsreise in die schöne, neue Welt der Digitalisierung des Energiesektors. In fünf Vorträgen stellen wir den Stand der Forschung am Institut für Energiemanagement vor. Themen: Die Aufgaben der Verteilnetzbetreiber im Lichte sich verändernder Herausforderungen Prof. Dr. jur. Holm Anders Twente vs. Realität – Wie genau messen
Nacht der Wissenschaften - Ankündigung
Nicht nur das ifem hat ein Jubiläum zu feiern, auch die Nacht der Wissenschaften der Hochschule Mittweida findet dieses Jahr zum 10. mal statt. Ein (weiterer) Grund, uns besonders für unsere großen und kleinen Besucher ins Zeug zu legen! Sie finden uns unter dem Titel „Energie und Umwelt“ im Haus